Google+ Followers

Dienstag, 8. Juni 2010

Victoria, der Prinz kütt!

Frauen, die keinen Fußball mögen, müssen nicht traurig sein. Denn die Öffentlich-Rechtlichen haben für sie ein vermeintliches Alternativthema gefunden, das in den nächsten zwei Wochen rauf- und runtergesendet wird: Victoria soll mit ihrer Hochzeit nicht nur Schweden glücklich machen, sie wird - wie einst ihre Mama - auch Stammgast in den deutschen Wohnzimmern. Die ARD hat mit dem unerschütterlichen Adels-Haudegen Rolf Seelmann-Eggebert natürlich schon vorgelegt, "Traumhochzeit in Schweden" wurde bereits im Mai ausgestrahlt und läuft am 16. Juni noch einmal im NDR. Und natürlich moderiert Seelmann-Eggebert die Trauung am Jubeltag live. Mit dem Bräutigam hat er jetzt schon Mitleid, wie er dem Tagesspiegel verriet: "Für einen Mann ist diese Rolle schwierig. Es beginnt schon damit, dass Westling wegen des Protokolls immer zwei Schritte hinter Victoria wird gehen müssen." Wie sich Westling in Vickies Windschatten wirklich fühlt? Vielleicht verrät uns das die erste Folge der ZDF-Dokureihe "Königliche Hochzeit", die heute mit "Ein Prinz für Victoria" startet. Ich rolle den roten Teppich aus und sage: Adel verpflichtet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen