Google+ Followers

Freitag, 20. September 2013

Freitags-Flusen: Weissensee, Promi Big Brother und Neues aus Great Britain

Freitag ist Freutag ist TV-Klatsch-Tag: Die News!


Früher war alles besser? Von wegen: Es gab Zeiten, da tummelten sich Kuschel-Rapper wie Oli Petzokat aka Oli P. in den Charts. Gottseidank kann man das im Ordner "Erledigt" abheften.  Oli P. singt nicht mehr, er macht jetzt in Hundefutter und hat in Köln einen Bio-Leckerli-Laden namens "Stöckchens Delikatessen" eröffnet. Wie tierisch lustig es mit dem Elite-Kläffern zugeht, wird er sicher auch in seinem neuen Format "Oli's Hundeleben" berichten, das Yahoo für seine Vidoeangebot Yahoo Screen angekündigt hat.

+++

Top-Quote für "Weissensee": Den Auftakt der zweiten Staffel haben über fünf Millionen Zuschauer gesehen. Da geht noch mehr! Toll erzählt, sehr traurig, sehr berührend: einschalten!

+++

Ein ganz heißer Kandidat für den Grimme-Preis ist meiner Meinung nach die Parallel-Moderation von Oliver Kalkofe zu Promi Big Brother. Als One-Man-Shitstorm arbeitet er sich auf seiner Facebook-Seite unermüdlich an der Hohlheit der "Beklopptenbaracke" ab - für mich die Tirade der Woche.

+++

Lecker: Die besten Essens-Szenen in TV-Serien. Mein Favorit ist die Eis-inhalierende Betty Draper im deprimierend hässlichen Nachthemd.

+++

Großstadtkrimi ist out - die britischen Formate zieht es in die Provinz: The Daily Beast legt uns "Broadchurch" und "Southcliff"  ans Herz. Wer genug hat von den trotteligen deutschen Dorfpolizisten und es düster und spannend mag, sollte sich das schon einmal notieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen