Google+ Followers

Freitag, 28. Februar 2014

Freitags-Flusen: Botox für die Sachsenklinik und Karriereschub für Peter Dinklage

Gebt es zu, ihr habt sie schon vermisst - die Freitags-Flusen! (Wer hat hier gerade "nö" gerufen?) Heute endlich wieder, live und in Farbe: was diese Woche bei mir hängenblieb!

***
Man war ja schon geneigt zu glauben, "In aller Freundschaft" sei die einzige Serie, bei der sich nie, aber auch nie etwas ändert. Professor Simoni sah ohnehin schon immer zerknauscht aus, seine anderen Ärztekollegen inzwischen auch. Es hätte bis 2099 so weiterlaufen können, ohne dass man es bemerkt hätte. Und jetzt das: eine Verjüngungskur! Botox für den Fernseh-Dino! Zuerst trifft es Maren Gilzer alias Schwester Yvonne, dann verlässt Ärztin Elena Eichhorn die Sachsenklinik. Und selbst Simoni soll sich langsam zurückziehen. Am Ende verlegen sie das Ganze noch ins hippe Berlin-Mitte. Aber ob das Hauptprogramms-Publikum das mitmacht?

***
Huch, da isse wieder: Jennifer Lopez fühlt sich berufen, in einer TV-Serie mitzuspielen. Angeblich hat sie einen Vertrag für das Cop-Drama "Shades of Blue" abgeschlossen. Ob da vielleicht auch eine kleine Rolle für Maren Gilzer...nein?

***
Heute geht's endlich wieder los: RTLII zeigt die dritte Staffel "Game of Thrones", diesmal nicht an einem Stück sondern in Doppelfolgen. Ich muss mir vorher unbedingt noch einmal die Karte ansehen, damit ich mich auch zurechtfinde. Übrigens führt Peter Dinklage Gespräche über die Hauptrolle in einer weiteren HBO-Serie.

***
Nachdem "Schmidt - Chaos auf Rezept" im hohen Bogen aus dem RTL-Programm geflogen ist, folgt jetzt ein neuer Versuch, endlich einmal mit einer eigenen Serie Fuß zu fassen: "Der Knastarzt" geht am 3. April um 21.15 Uhr mit sechs Folgen on air. Mir schwant nix Gutes....


Und damit: Ab ins Wochenende, Fernsehvolk!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen